Im Klartraum zeitreisen? So gehts!

Im Klartraum zeitreisen? So gehts!

Viele Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als durch die Zeit zu reisen. Klarträume stellen die beste und womöglich einzige Möglichkeit dar, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Wie sich eine solche Zeitreise im Traum anfühlt und wie man sie durchführt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Viel Spaß!

Zeitreisen im Klartraum

Zeitreise

Wie fühlt sich die Zeit an, in die man reist?

Die Zeit, zu der man im Traum reist, entspricht natürlich nicht der Realität. Wie sich diese Zeit anfühlt und wie sie dargestellt wird, beruht auf der eigenen Erwartungshaltung und dem Unterbewusstsein.

Wie kann man im Klartraum zeitreisen?

Im Traum Zeitreisen

Wenn ihr euch in einem Klartraum befindet und durch die Zeit reisen wollt, kann sich dieses Unterfangen durchaus als relativ schwierig herausstellen. Gerade Anfänger haben mit solch großen Projekten häufiger mal Schwierigkeiten. Um dennoch möglichst gute Ergebnisse zu erzielen, bieten sich diese drei Methoden an – am besten, wenn man sie alle drei anwendet.

1. Wohin soll die Reise gehen?

Macht euch am besten schon, bevor ihr überhaupt im Bett liegt, klar, in welche Zeit und an welchen Ort ihr reisen wollt. Wenn ihr zum Beispiel ins Mittelalter reisen wollt, bietet es sich an, vorher einen Film zu gucken oder ein Buch zu lesen, in dem es um genau diese Zeit geht. So hat euer Verstand schon mal eine ungefähre Vorstellung davon, was genau euer Ziel ist.

2. Hilfsmittel im Traum

Ursache und Wirkung – Auf diesem Prinzip beruht unser gesamtes Wachleben. Ohne Ursache gibt es auch keine Wirkung. Während unserer ersten Klarträume nehmen wir viele Prinzipien und Naturgesetze aus dem Wachleben mit in den Traum. Aus diesem Grund ist es vorteilhaft, eine Ursache zu erschaffen, die zu unserer gewünschten Wirkung, also einer Zeitreise, führt. Diese Ursache ist in diesem Fall eine Art Zeitmaschine. Im Traum muss diese allerdings kein hochentwickeltes Hightechgerät sein. Eine ganz normale Tür oder irgendein Vorhang reichen im Traum schon aus, um durch die Zeit zu reisen.

Im Traum trifft nämlich im Normalfall immer das ein, was wir erwarten, sowohl bewusst als auch unterbewusst. Stellt euch also vor, dass hinter der nächsten Tür, die ihr seht, das Jahr 800 zu finden ist. Wenn ihr voll und ganz davon überzeugt seid, dass sich dieses Jahr hinter dieser Tür befindet, steht eurer Zeitreise eigentlich nichts mehr im Weg.

3. Ziel vor Augen halten

Im Klartraum Zeitreisen

Bevor ihr nun durch diese Tür geht, ist es vorteilhaft, sich noch mal klarzumachen, was passieren wird, wenn ihr die Tür öffnet. Macht euch klar, dass sich hinter dieser Tür das 8. Jahrhundert befindet und stellt euch am besten bildlich vor, wie ihr euch hinter dieser Tür in einer Burg oder Ähnlichem befindet. Anstatt einer Tür könnt ihr natürlich auch einen Vorhang, einen Teppich oder euren Schrank verwenden, das ist letztendlich egal.

Wenn euch dieser Artikel gefallen hat, lasst gerne einen Kommentar da!

Buchempfehlungen (afiliate links):

Schreibe einen Kommentar