Mein erster Klartraum | Erfahrungsbericht

Mein erster Klartraum | Erfahrungsbericht

In diesem Artikel gehe ich darauf ein, wie es zu meinem ersten Klartraum kam, was darin passiert ist und wie ich ihn letztendlich vor die Wand gefahren hab. Viel Spaß!

Der Traum

Schlüssel, auf dem Traum geschrieben steht

1. Szenerie

Ich hatte mich zu der Zeit sehr wenig mit Klarträumen befasst, dementsprechend begann der Traum natürlich als Trübtraum. Das erste, woran ich mich erinnern kann, war eine Szene aus einem Computerspiel, das ich am Abend vorher gespielt hatte. Das Spiel heißt GTA 5 😉 und in diesem habe ich eine sogenannte Heistmission gespielt, d.h. man muss online mit bis zu vier Spielern eine bestimmte Mission erledigen wie z.B. einen Bankraub.

2. Randinformationen

In der Mission, die ich gespielt hab, muss man in eine Art Forschungslabor einbrechen, dort eine bestimmte Sache erledigen und dann über einen Unterwassertunnel flüchten. Letzteres ist die erste Stelle, an die ich mich erinnern kann.

3. Handlung/ Klartraum

Ich durchtauchte also diesen unterirdischen Tunnel bis zu seinem Ende. Doch als ich auftauchte, war ich nicht am Strand, wie es in dem Spiel eigentlich der Fall ist, sondern in einem Kiosk aus GTA 5. Ich stand in dem Kiosk in einer Warteschlange von etwa 8 Menschen. Als ich mich umdrehte sah ich noch das Loch im Boden an der Mündungsstelle des Unterwassertunnels. Und das war dann der Moment, in dem das Ganze für mich keinen Sinn mehr gemacht hat und ich bin „klar“ geworden. Ich habe mich sehr darüber gefreut und wollte sofort alles Mögliche unternehmen.

4. Das Problem

Das Problem war allerdings, dass ich unbedingt noch das haben wollte, weswegen ich in der Warteschlange stand. Was genau das war, weiß ich leider selber nicht mehr. Die Warteschlange wurde aber nicht kürzer, außerdem wurde ich immer ungeduldiger und gereizter, weil ich nicht das machen konnte, was man gerne in einem Klartraum tun würde.

5. Traumende/ Fazit

Letztendlich habe ich den ganzen Klartraum damit verbracht, in einer Warteschlange, vor einem Kiosk in GTA 5, zu stehen. Im Nachhinein ist das natürlich ein wenig ärgerlich, aber irgendwie auch lustig. Was mich aber am meisten überrascht hat, ist die Tatsache, dass ich diesen Klartraum bekommen habe, ohne wirklich etwas dafür zu tun. Ich hatte mir nur, einige Tage vorher, ein paar Videos dazu angeguckt, mich aber nicht weiter mit diesen auseinandergesetzt.

Ich hoffe, der Artikel hat euch gefallen. Wie war euer erster Klartraum? Kam er auch aus dem Nichts und war komplett komisch? Schreibt in die Kommentare!

Buchempfehlungen (afiliate links):

Schreibe einen Kommentar